logo

Wir alle sind sehr enttäuscht. Vor allem in der ersten Halbzeit war es eine Lektion für uns. Das ist natürlich frustrierend. Aber jetzt ist es passiert. Wir müssen uns der Kritik stellen. Wir schauen nach vorne und greifen wieder an. Wir stecken alle miteinander in einem Entwicklungsprozess. Das Team ist stark genug, um bei der WM etwas zu bewegen. | Jürgen Klinsmann

    Gedanken des DFB-Teamchefs nach der 4 : 1 Niederlage gegen Italien am 1. März 2006 in Florenz.

FacebookTwitterGoogle Bookmarks
mehr Zitate:
Du arbeitest die ganze Woche nur auf diese 90 Minu . . . | Noch vier oder fünf Jahre. Wenns Spass macht, auch . . . | Ich mag mich nicht auf eine Partei festlegen, ich . . . | Ich werde wohl Verträge unterzeichnen, wo ich mich . . . | In Deutschland wird immer versucht, Konfrontatione . . .