logo

Was haaßt schinden? Das Prinzipielle ist das, daß Trainer mein Beruf ist, und die Spieler hab''n sich Fußball als Beruf ausg''sucht. Oder? Und ich verlang'' nur, daß sie ihren Job hundertprozentig erfüll''n, weil ich der Meinung bin, daß in der heutigen Zeit für halbe Sach''n ka Platz ist. Mittelmäßigkeit hat keine Chancen mehr.' | Max Merkel

    Gedanken eines österreichischen Star-Trainers, der sich den Ruf eines "Peitschenknallers" erwarb, im November 1973 zum Thema "Beruf und Leistung".

FacebookTwitterGoogle Bookmarks
mehr Zitate:
Der Österreicher glaubt mit 18, er sei Pelé. Mit 2 . . . | Jede Strassenbahn hat mehr Anhänger als Bayer Uerd . . . | Es kann doch auch der Politik nicht egal sein, wen . . . | Freunde, ich freue mich auf die neue Saison. Der l . . . | Früher hatte Otto Rehhagel Mühe, Omelett von Hamle . . .