logo

Ich hab'' die Spieler in a''n Halbkreis aufstellen lass''n und angeordnet, daß jeder sein'' Kopf immer wieder von links nach rechts pendeln läßt. Dann hab'' ich g''fragt, wißt''s ihr, wofür diese Übung ist. "Jawohl, Trainer", hat aner g''sagt, "das ist für die Hals- und Nackenmuskeln." Na, hab i g''sagt, des is wenn euch aner fragt, ob ihr Fußball spiel''n könnt''s. Dann müßt ihr immer den Kopf schütteln und "Na" sag''n!' | Max Merkel

    Gedanken eines österreichischen Star-Trainers, der sich den Ruf eines "Peitschenknallers" erwarb, im Juli 1961 über die erste Trainingseinheit bei 1860 MÜNCHEN.

FacebookTwitterGoogle Bookmarks
mehr Zitate:
Der Österreicher glaubt mit 18, er sei Pelé. Mit 2 . . . | Jetzt hilft eben nur mehr ein ganz tiefgreifendes . . . | Es kann doch auch der Politik nicht egal sein, wen . . . | Freunde, ich freue mich auf die neue Saison. Der l . . . | Früher hatte Otto Rehhagel Mühe, Omelett von Hamle . . .