logo

Führungsspieler ist ein deutscher Begriff, der völliger Quatsch ist. Wenn in Deutschland einer einen Satz geradeaus reden kann und drei gute Spiele macht, ist er schon der Führungsspieler. | Jens Lehmann

    Gedanken des ARSENAL-Torhüters im Mai 2004, der in der Saison 2003/2004 mit den GUNNERS unbesiegt Meister wurde, zum Thema "Führungsspieler".

FacebookTwitterGoogle Bookmarks
mehr Zitate:
Alles ist sehr viel professioneller organisiert. D . . . | Junge Spieler müssen oft Extraschichten einlegen. . . . | Wenn man das Tempo auf der Insel mit der Bundeslig . . . | Wenn in Deutschland das Spiel schnell gemacht wird . . . | Wenn du im Fünf-Meter-Raum oder im Sechzehner ange . . .