logo

Martin Walser

geboren am Donnerstag, 24. März 1927, in Wasserburg (Bodensee)

    Schriftsteller, als "großer Dichter der kleinen Leute" bezeichnet, Georg-Büchner-Preis 1981, "Seelenarbeit", "Halbzeit", "Ein fliehendes Pferd", Überreichung des "Friedenspreis des Deutschen Buchhandels" am 11. 10. 1998/Frankfurt (Deutschland, 1927).
FacebookTwitterGoogle Bookmarks
alle Zitate:
Sinnloser als Fussball ist nur noch eins: Nachdenk . . .